Burmester 151 Musiccenter
  • Burmester 151 Musiccenter

    16.376,00 €Preis

     

    EIGENSCHAFT
    • PRODUKTINFORMATION

      Das 151 Musiccenter ist der kleine Bruder des Reference Line Musiccenters 111 und fungiert als High End Music – Server. Es überzeugt ebenso wie das Referenzprodukt 111 mit herausragenden Klangeigenschaften und der außerordentlich schnellen Verarbeitung
      selbst großer Datenmengen. Das 151 Musiccenter kann sowohl mit festem Ausgangspegel in einer bestehenden Anlage mit Vorverstärker als auch mit variabler Ausgangslautstärke direkt an einer Endstufe
      oder an Aktivlautsprechern betrieben werden. Neben der Möglichkeit, die CD Sammlung der Kunden auf die internen Festplatten zu
      speichern (rip – Funktion) kann das 151 Musiccenter:
      · Musik von USB Sticks abspielen
      · Gerippte CDs auf einen USB Stick exportieren, um z.B. die Musik mit ins Auto
      nehmen zu können
      · Internetradio von mehr als 10.000 Stationen wiedergeben
      · Alle gängigen Audioformate bis 192kHz / 24Bit abspielen und importieren
      · Seinen Musikdatenbestand über UPnP an weitere Musikplayer im Netzwerk zur Verfügung stellen
      · Musik vom HIGHRESAUDIO® Portal herunterladen
      Neben den Erkenntnissen aus der Entwicklung des Reference Line 111 Musiccenters und den Erfahrungswerten seit der Marktreife dieses Produktes, sind insbesondere die Ideen, Wünsche und Anregungen unserer Kunden berücksichtigt worden, um ein Gerät zu entwickeln,
      das höchste Akzeptanz und Kundenzufriedenheit gewährleistet.

    • TECHNISCHE DETAILS

      BESONDERHEITEN:
      Analoge Lautstärkeregelung
      Zentrales Element des 151 Musiccenters ist die analoge Lautstärkeregelung. Diese bietetden wesentlichen Vorteil gegenüber der gängigen und wesentlich einfacher zu realisierendendigitalen Lautstärkereglung, dass selbst bei niedrigsten Lautstärken die volle Auflösungder Musik ohne Datenreduzierung erhalten bleibt.So kann das 151 Musiccenter direkt an eine Endstufe oder aktive Lautsprecher angeschlossenwerden. Aufgrund der erhöhten Ausgangsspannung im variablen Lautstärkemodus ist kein zusätzlicher Vorverstärker notwendig, da dessen Verstärkungsstufe bereits im 151 Musiccenter integriert ist. Mit diesen Voraussetzungen ist das 151 Musiccenter ideal geeignet, als Herzstück den Grundstein für eine High End Anlage auf höchstem Niveau zu legen. Darüber hinaus ermöglicht die analoge Lautstärkeregelung dem 151 Musiccenter, Lautstärkesprünge zwischen einzelnen Titeln einer Playliste auszugleichen, ohne die ursprüngliche Dynamik der Titel zu verändern. Hierzu wird während des Ripping Prozesses die Lautheit jedes einzelnen Titels nach einem Hörmodell für mittlere Lautstärken ermittelt und als Korrekturwert in einer internen Datenbank abgespeichert. Bei der Wiedergabe wird der entsprechende Korrekturwert geladen und in die analoge Lautstärkeregelung eingespeist.



      Aufwendige Analogschaltungstechnik
      Das Musiccenter 151 ist vollständig in aufwendiger symmetrischer Schaltungstechnik aufgebaut und der ausnahmslos DC – gekoppelte Signalweg ohne störende Koppelkondensatoren sorgt für eine präzise Tieftonwiedergabe, da keine Phasenverschiebung im Hörbereichstattfindet.



      D/A - Wandler
      Die analogen Ausgangsstufen erhalten ihr Signal von einem symmetrisch aufgebauten D/A Wandler auf Reference Niveau mit umschaltbaren Abtastraten (96 kHz und 192 kHz) und 24 Bit Signalverarbeitung. Der D/A Wandler empfängt die digitalen Audiodaten voneiner aufwendigen Taktregenerierung, die klangschädigen Jitter weitgehend eliminiert.



      Rechentechnik
      Die gesamte Software zum Betrieb des 151 stammt aus der Burmester Entwicklungsabteilung, so dass wir jedes einzelne Bit in der Hand haben und den Klang genauestens kontrollieren können. So harmoniert die gesamte Software perfekt mit der Hauptplatine der Recheneinheit, die speziell nach Burmester – Vorgaben modifiziert wurde.



      Bedienung
      Die Bedienung des 151 Musiccenters ist auf vielfältige Weise möglich. Die wesentlichen Grundfunktionen lassen sich sowohl am Gerät selbst als auch über die mitgelieferte Infrarotfernbedienung bedienen. So lässt sich beispielsweise jederzeit mit einfachem Knopfdruck die Lautstärke regulieren oder die Wiedergabe anhalten, ohne ein Menü aufrufen zu müssen. Außerdem kann das 151 Musiccenter mit der Infrarotfernbedienung auch aus dem Standby in den Betriebszustand gebracht werden. Die vollständige Bedienung aller Funktionen erfolgt über die iPad® App in Kombinationmit der Weboberfläche, die ebenfalls vollständig im Haus entwickelt werden.



      Design
      Das Design dieses Produkt – Highlights nimmt die von Burmester Geräten bekannte, zeitlose Formensprache durch die klaren Linien und die charakteristische Chromfront mit auf. Damit fügt sich das 151 Musiccenter sowohl klanglich als auch optisch perfekt in die Riegeder Burmester Komponenten ein.


      Datensicherheit und Rip-Funktion
      Mit Hilfe des integrierten Laufwerkes kann das 151 Musiccenter CDs nicht nur einfach abspielen, sondern auch in High End Qualität rippen, also deren Inhalt auf die integrierten Festplatten speichern. Für die Sicherheit Ihrer kostbaren Musikdaten sorgen hierbei zweigespiegelte HDD Festplatten (RAID1) mit einem Umfang von jeweils 2 TB (nutzbare Festplattenkapazitätist hierbei ca. 2TB). Die eine Festplatte dient dabei als Speicherort Ihrer Musikbibliothek. Die zweite speichert parallel die gleichen Informationen, um zu garantieren, dass Ihre Daten jederzeit als Sicherungskopie verfügbar sind. Die Cover, Titel – und Interpreteninformationen werden vor dem Rip – Vorgang mit der Burmester– Datenbank abgeglichen und automatisch hinzugefügt. Anschließend kann ausgewählt werden, ob die CDs in höchstmöglicher Qualität oder im Schnellmodus gerippt werden. Bei normalen CD – Laufwerken besteht aufgrund der Vorwärtsfehlerkorrektur (FEC) vo nnur wenigen Sekunden die Gefahr, dass ältere oder zerkratzte CDs zu einem Audiodatenstrom führen, der sporadische klangmindernde Aussetzer enthält. Da beim Auslesen oder Rippen einer CD (im Gegensatz zum Abspielen) keine Echtzeit – Anforderung vorliegt und so die Audiodaten mehrfach ausgelesen werden können, ist das Burmester 151 Musiccenterin der Lage, diese Daten in höchster Auflösung und Qualität zu verarbeiten. So setztes einen Datenstrom ohne die beschriebenen Verluste der CD zusammen und ermöglichteinen Musikgenuss auf allerhöchstem Niveau.



      Netzwerk und WLAN
      Das 151 Musiccenter verfügt sowohl über eine Ethernet Buchse (zum Anschluss des 151 anein bestehendes kabelgebundes Netzwerk) als auch über eine integrierte WLAN Karte, die mit zwei Antennen ausgestattet ist. Beide Antennen werden stets parallel betrieben, sodass immer die stabilere Funkverbindung verwendet werden kann. So werden Funkauslöschungen durch Mehrfachreflexionen vermieden. Mit der integrierten WLAN Karte kann der 151 als Accesspoint (Zugangspunkt für drahtlose Geräte, beispielsweise dem iPad®) dienen. Sollte kein Netzwerk vorhanden sein, kann das Musiccenter auch im Standalone Mode betrieben werden. Dabei stellt es weiterhin alle Funktionen zur Verfügung, die nicht an eine Internetverbindung gebunden sind.


      Zukunftstauglichkeit durch Webzugriff
      Neben der Möglichkeit, zukünftige Updates über das Internet zu beziehen, können auch weitere Webdienste und Content – Anbieter integriert werden. So ist gewährleistet, dass das Gerät jederzeit dem Stand der Technik entspricht und der Kunde mit den aktuellsten Features versorgt werden kann.



      Funktionen
      · DLNA/UPnP – Server
      · High – End Rip – Funktion
      · SSD – Systemfestplatte, 2 x 2 TB HDD für Musikdaten, Raid 1 System (Datensicherheitdurch zwei gespiegelte Festplatten, 2TB nutzbar)
      · Bewährte Burmester Referenz – Wandler Technologie mit symmetrischer Wandlung
      · Upsampling aller digitalen Audio Signale auf 96 kHz / 24 Bit oder 192 kHz / 24 Bit umschaltbar
      · Play – Funktionen: Audio CDInternet – Dienste /– Radio*Music – PlayerUSB – Stick
      · Audioformate: FLAC / wav / mp3 / AIFF / OGG / AAC / ALAC (m4a); Stereo 16 und 24Bit, bis zu 192 KHz
      · Analoge Kompensation von Lautstärkesprüngen zwischen einzelnen Titeln
      · Gapless – Play durch Analyse der Titel und intelligentem Caching
      · Web – Browser Interface auf HTML5
      · Export von Playlisten auf einen USB – Stick
      · Musikwiedergabe von einem USB – Stick
      · High End Rip Funktion
      · Integration eines Tidal Accounts *
      · Integration eines Qobuz Accounts*
      · Integration von HIGHRESAUDIO*
      · Kann über LAN in das Netzwerk eingebunden werden
      · Kontinuierlich gepflegte Liste von Internet Radio Stationen*
      · Funktionsreiche App für das iPad® zur Kontrolle des Musiccenters (iPad® nicht imLieferumfang enthalten)
      · Sicheres und nutzerfreundliches Update der Systemsoftware· Exzellente Netzwerkperformance, auch in Verbindung mit anderen Netzwerkplayern.

      *kostenpflichtiges Abonnement erforderlich

       

      ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN:
      Ausgänge (analog):
      1 x XLR Stereo
      1 x RCA Stereo
      Ausgänge (digital):
      1 x RCA,
      1 x TOSLINK

       

      TECHNISCHE DATEN:
      Gewicht: ca. 8,5 kg
      Abmessungen: 482 x 95 x 345 mm (BxHxT)

    • Versandinformation

      Dieses Gerät kann per UPS oder Spedition versendet werden. Auf Wunsch können Sie sich auch für eine Lieferung und Installation durch ELBFIDELITY entscheiden.

    Inh. Jörg Wisseling

    Große Bleichen 34

    20354 Hamburg

    Mobil: +49 162 187 11 91

    Tel. +49 40 - 36 85 26 11

    info@elbfidelity.de

    © 2020 by ELBFIDELITY